Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Hausordnung

HAUSORDNUNG

Wir verstehen uns als Gemeinschaft der SchülerInnen, LehrerInnen, der Eltern und des nichtlehrenden Personals. Unser Interesse ist es, unsere gemeinsame Arbeit in der Schule mit Freude und Erfolg zu tun. Dies kann nur in einer freundlichen Atmosphäre der gegenseitigen Achtung und Toleranz, der Gewaltfreiheit und der Rücksichtnahme auf die Natur gelingen. Für uns ergeben sich daraus einige REGELN, auf deren Einhaltung wir unbedingt achten wollen:

Umgang miteinander/ Umgang mit den Räumlichkeiten unserer Schule

  1. In Konflikten wenden wir keine Gewalt an. Wir suchen das Gespräch und vermeiden es, uns gegenseitig abzuwerten oder mit Worten zu verletzen.
  2. Einrichtungsgegenstände, Geräte und Materialien unserer Schule behandeln wir sorgfältig und schonend. Auch das Eigentum anderer achten wir.
  3. Wir sorgen für Sauberkeit in unseren Klassenräumen und auf dem Schulgelände.
    Müll sortieren wir in die dafür vorgesehenen Behälter.
  4. Die Toiletten sind keine Spiel- und Aufenthaltsräume.
    Wir halten sie sauber und hindern niemanden daran, sie zu benutzen.

    Aufenthalt auf dem gesamten Schulgelände
  5. Im gesamten Gebäude verhalten wir uns ruhig und schubsen und drängeln nicht.
  6. Die großen Pausen verbringen wir auf dem Schulhof - Regenpausen nach Lautsprecherdurchsage in den Klassen. Flure und Treppen sind keine Aufenthalts-bereiche, dies gilt auch für die 5-Minuten-Pausen. Zu bestimmten Zeiten können wir an einem offenen Angebot teilnehmen oder uns in den Freizeiträumen aufhalten.
  7. Auf dem Schulgelände wollen wir spielen, reden oder uns ausruhen ohne uns dabei zu behindern, zu belästigen oder zu gefährden. Für Ballspiele auf den Höfen sind nur Schaumstoffbälle erlaubt. Lediglich an den Ballkörben dürfen Basketbälle benutzt werden.
  8. Bei gutem Wetter darf auf dem Sportplatz gespielt werden. In jedem Fall vermeiden wir das Betreten der Beete und Anlagen, um die Pflanzen zu schützen.
  9. Es ist grundsätzlich nicht gestattet, das Schulgelände während der Unterrichtszeit ohne Erlaubnis zu verlassen.
  10. Auf dem gesamten Schulgelände ist es nicht erlaubt zu rauchen.
  11. NEU (Schulkonferenz vom 25.02.2008): Handys sind auf dem Schulgelände ausgeschaltet. Über Ausnahmen entscheiden im Einzelfall die Lehrkräfte.

Alle Seiten der Kategorie Schulprogramm


nach oben springen