Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Wahlpflichtbereich I

Im 6. Schuljahr beginnt in einigen Fächern die Differenzierung. Das heißt:

Schülerinnen und Schüler wählen ein Fach nach ihrer Neigung (Wahlpfichtbereich I). Die Entscheidung darüber treffen die Schulerinnen und Schüler zusammen mit ihren Eltern.

Informationen zum Wahlpflichtbereich I

Unsere Schülerinnen und Schüler wählen am Ende des 5. Schuljahres mit ihren Eltern ein neues Hauptfach hinzu. Es werden vier Unterrichtsfächer angeboten:

In diesem Fach wird dann fünf Jahre lang unterrichtet – vom 6. bis 10. Schuljahr – mit i.d.R. drei Unterrichtsstunden in der Woche.

Gleichgültig welches Fach gewählt wird, es können damit alle Abschlüsse (Hauptschule, Fachoberschulreife, Abitur) erreicht werden. Die Fächer sind also gleichwertig.
Es muss nicht unbedingt Französisch gewählt werden, wenn das Abitur angestrebt wird. Die 2. Fremdsprache kann auch noch in Klasse 8 gewählt werden..

Es ist wichtig, ein Fach zu wählen, dass den Schülerinnen und Schülern Spaß macht und in dem sie ihrer Meinung nach eine gute Leistung erzielen können.
Sollte sich in Klasse 7 herausstellen, dass die getroffene Entscheidung ganz falsch war, so kann sie ausnahmsweise am Ende des 1. Schulhalbjahres der Klasse 7 abgeändert werden; danach aber nicht mehr!


Alle Seiten der Kategorie Jahrgänge 5-10


nach oben springen