Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Wir sind MINT SCHULE NRW

„Hätte sich die Gesamtschule Nettetal nicht um das MINT-Siegel beworben, wäre das für uns ein schlechtes Zeichen gewesen!“, mit diesen Worten endete die Laudatio von Dr. Bernhard Keller (Landesvereinigung der Unternehmerverbände) anlässlich der Verleihung des Gütesiegels „MINT SCHULE NRW“. Schulministerin Sylvia Löhrmann hatte am 21.05.2014 die Gesamtschule Nettetal als „MINT-Schule“ ausgezeichnet. Damit ist die Gesamtschule Nettetal nun eine von 15 Gesamtschulen in NRW, welche das Gütesiegel MINT erhalten haben.  (Insgesamt gibt es in NRW rund 280 Gesamtschulen!) MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Schulleiterin Angelika Eller-Hofmann, Schülerin Imke Venmanns und MINT-Koordinatorin Barbara Merzenich nahmen das Siegel und die Urkunde im Haus „unternehmer nrw“ in Düsseldorf entgegen.

Lob von NRW-Schulministerin Löhrmann

„Dieses gemeinsame Engagement von Lehrkräften und Schülerinnen und Schüler ist wichtig, denn in unserer immer technisch werdenden Welt brauchen wir kluge und kreative Köpfe mit Kompetenzen und Know-how in diesen Bereichen“, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann. „Dabei liefern die neu ausgezeichneten Schulen auch tolle Beispiele dafür, wie sich die Handlungsfelder „MINT“, „Berufsorientierung“ und „Inklusion“ sinnvoll miteinander verknüpfen lassen.“
Zur Bedeutung von MINT für die Berufsorientierung an der Gesamtschule Nettetal erklärt MINT-Koordinatorin Barbara Merzenich: „Da MINT-Berufe sowohl bei den Ausbildungsberufen als auch bei den akademischen Berufen dringend benötigt werden, bieten diese folglich auch eine gute Berufsperspektive. Wir als Schule wollen unseren Schülerinnen und Schülern bestmögliche Voraussetzungen für ihr Berufsleben geben. Daher fördern und fordern wir sie in den MINT-Fächern. Wir wollen Begeisterung wecken und dabei haben wir besonders Mädchen im Blick.

Bewertung durch die Schulleiterin Eller-Hofmann

Die Schulleiterin der Gesamtschule Nettetal, Angelika Eller-Hofmann, betont, dass sich die Schule nicht auf den Weg gemacht habe, um MINT-Schule NRW zu werden, sondern dass sich die Lehrpersonen aus den MINT-Fachschaften seit Jahren in beeindruckender Art und Weise engagierten. „Sie haben die Überzeugung verinnerlicht, dass MINT kein Beruf, sondern eine Perspektive ist!“ Eller-Hofmann freut sich sehr, dass das Engagement nun durch die Verleihung des MINT-Siegels entsprechende Anerkennung erfahre und durch die Netzwerkarbeit nun gestärkt werden könne: „Ich bin unglaublich stolz auf unsere Schule! Der Erfolg ist Ergebnis gemeinsamer Anstrengung von Kolleginnen und Kollegen, von der Schulleitung und von der Schülerschaft – und eben diese kooperative Arbeitsweise zeichnet uns als Gesamtschule aus,“ resümiert Eller-Hofmann. Mit der Verleihung des MINT-Siegels hat die junge Schulleiterin ihr erstes Nahziel für die Gesamtschule Nettetal erreicht, denn am 1. Mai 2014 war sie erst 100 Tage im neuen Amt als Schulleiterin und hatte in diesem Zusammenhang die MINT-Förderung als einen ihrer Schwerpunkte bezeichnet!

MINT-Gütesiegel – Nutzen für die Gesamtschule Nettetal

Mit der Zertifizierung als MINT SCHULE NRW  (grün) hat die Gesamtschule Nettetal ein hervorragendes mathematisch-naturwissenschaftliches Profil erzielt. Nun wird die Gesamtschule in das MINT-Schulnetzwerk aufgenommen und durch Förderangebote wie Fortbildungsveranstaltungen und Praktika für Lehrkräfte sowie MINT-Camps für Schülerinnen und Schüler von „unternehmer nrw“ unterstützt. Die Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V. (unternehmer nrw) ist der Zusammenschluss von 120 Verbänden mit 80.000 Betrieben und drei Millionen Beschäftigten.

Wortlaut der Laudatio für die Gesamtschule Nettetal:

„In allen MINT-Bereichen überzeugt die Gesamtschule Nettetal mit praxisorientierten Angeboten für ihre heterogene Schülerschaft. Berufsorientierung und MINT sind eng verzahnt, dies gelingt u.a. durch eine direkte Zusammenarbeit vor Ort. Für den Bereich Mathematik erstellt die Gesamtschule Nettetal z.B. in einer schulformübergreifenden Arbeitsgruppe unter Einbeziehung von Sonderpädagogen zieldifferenziertes Arbeitsmaterial für Sonderbegabte und für Schüler mit besonderem Förderbedarf. Die Schülerinnen und Schüler, mit denen ich gesprochen habe, strahlen eine Freude an MINT aus.
Zusammenfassend stelle ich fest: Hätte sich die Gesamtschule Nettetal nicht um das MINT-Siegel beworben, wäre das für uns ein schlechtes Zeichen gewesen! Wir freuen uns, dass Sie unser MINT-Netzwerk verstärken werden. Herzlichen Glückwunsch. (Laudator Dr. Bernhard Keller)

Situationsbeschreibung der MINT-Koordinatorin

Die Situation an der Gesamtschule Nettetal beschreibt MINT-Koordinatorin Barbara Merzenich: „Seit Jahren wird an dem Ausbau des MINT-Bereiches von einem sehr engagierten, gut aufgestellten MINT-Kollegium, 33 von 73 Lehrkräfte, gearbeitet. So ist die Gesamtschule seit 2009 zdi-Standort, also „Zukunft durch Innovation“, und steht in enger Kooperation mit ortsansässigen  Schulen, Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und der Wirtschaftsförderung der Stadt Nettetal. Professionalität lässt sich weiter steigern, wenn sich Lehrende und andere Fachkräfte gemeinsam austauschen und gemeinsam Kompetenzen umsetzen.“

Imke aus der 8a vertritt die Schülerschaft

Und wie fühlt sich unsere Schülerin Imke Venmanns aus der 8a während der Verleihung des Gütesiegels MINT in der Landeshauptstadt Düsseldorf? „Ich bin natürlich stolz, dass ich mitfahren durfte. Technik begeistert mich. Vor kurzem haben wir noch einen Ventilator gebaut,“ erzählt sie. „Aber eigentlich hätten viel mehr Klassenkameradinnen und Klassenkameraden mitfahren müssen, denn wir arbeiten bei den naturwissenschaftlichen Projekten an unserer Schule ja meistens in Teams zusammen.“

Hintergründe zum Gütesiegel MINT SCHULE NRW

Die MINT-Projekte für Schulen der Sekundarstufe I wurden im Rahmen der Initiative „Förderung der MINT-Bildung in NRW“ von unternehmer nrw gestartet und werden seit 2012 vom Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft landesweit koordiniert. Zurzeit gibt es 46 MINT-EC-Gymnasien und 66 MINT SCHULEN NRW (ausgezeichnete Haupt-, Real- und Gesamtschulen).
Die Gesamtschule Nettetal hatte eine 30 Seiten lange, kriteriengeleitete Bewerbung eingereicht, die in Form eines Audits vor Ort in Nettetal geprüft wurde: Es wurden Interviews mit den Lehrpersonen geführt, mit der Schulleitung und mit der Schülerschaft, und zwar ohne die Anwesenheit ihrer Lehrpersonen! Die naturwissenschaftlichen Fachräume wurden inspiziert sowie der laufende Unterricht besucht. „Zur Vorbereitung haben wir eine interdisziplinäre Präsentation unserer technisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkte vorbereitet und der Jury vorgestellt,“ erläutert Naturwissenschaftslehrerin Barbara Merzenich das Procedere der Bewerbung. Die Jury, darunter auch der Laudator Dr. Bernhard Keller, war begeistert!

Wortlaut der Urkunde „MINT-SCHULE NRW“:


„Für die hervorragende Leistungen und ihr außerordentliches Engagement in den MINT-Fächern – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik – Zeichnen wir die Geamtschule Nettetal für die Jahre 2014 – 2017 mit dem Gütesiegel MINT SCHULE NRW aus.
Schirmherrin für das Projekt MINT SCHULE NRW ist Frau Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, den 21. Mai 2014.“ Unterzeichnet von Horst-Werner Maier-Hunke, Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW e.V.

 

Julietta M. Breuer

Zu den Fotos:
Gruppenfoto im Haus „unternehmer nrw“ in Düsseldorf (v.l.n.r): Dietmar Meder (Vorstandsmitglied von unternehmer nrw und Vorsitzender im Bildungswerk NRW), Angelika Eller-Hofmann (Schulleiterin der Gesamtschule Nettetal),  Imke Venmanns (Schülerin),  Barbara Merzenich (MINT-Koordinatorin der Gesamtschule),  Sylvia Löhrmann (NRW-Schulministerin) und Dr. Bernhard Keller (Laudator).
Schulleiterin Eller-Hofmann, Schülerin Imke Venmanns, Naturwissenschaftslehrerin und MINT-Koordinatorin Barbara Merzenich repräsentieren die Städtische Gesamtschule Nettetal bei der Verleihung des Gütesiegels „MINT SCHULE NRW“,
Zurück an der Gesamtschule überlegt Schulleiterin Eller-Hofmann, wo das Gütesiegel aufgehangen werden könnte,
die Urkunde MINT SCHULE NRW.

weitere Informationen


Alle Seiten der Kategorie MINT-Artikel


nach oben springen