Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

MINT im Info-Mobil

"Die Faszination für Technik zu vermitteln, war die Aufgabe des Info-Mobils!", erklärt Techniklehrer Jan Melzer. Am Freitag, den 29.11.2013 stand der Info-Bus von 8 bis 13 Uhr auf dem Schulhof der Gesamtschule Nettetal. "Im Sinne der "MINT"-Förderung habe ich das Info-Mobil der Metall- und Elektroindustrie an die Schule geholt", so Melzer weiter.

26 Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Jahrgang hatten die Möglichkeit, an 90minütigen Workshops teilzunehmen, in denen sie einen Einblick in die Arbeitswelt von Fachleuten sowie einen in technische Inhalte und Abläufe erhielten. Unter anderem stand die Programmierung einer computergesteuerten Fräsmaschine (CNC)  auf dem Programm. Auch standen umfangreiche Infos und Materialien zu Ausbildungs- und Studienberufen im technischen Bereich zur Verfügung.

alle Fotos: Jan Melzer

Erfahrungen eines Schülers

"Technik ist mein Gebiet!", erzählt Jan Heyer aus der 10 c. "Deshalb will ich entweder Technischer Produkt-Designer oder Systemplaner werden. Ich stand im Info-Mobil persönlich an der Fräsmaschine und habe die Koordinaten in den Computer eingegeben. Dann hat sich der Bohrer von dem Fräser entsprechend bewegt und die gewünschte Stellung eingenommen," so Jan Heyer. Und dann verrät der Schüler: "Das ist mir aber nicht schwer gefallen, weil ich das Info-Mobil schon aus Mönchengladbach kannte! Dort stand es vor etwa einem Jahr mal am Platz der Republik."

Julietta M. Breuer


Alle Seiten der Kategorie MINT-Artikel


nach oben springen