Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Ausstellung - Kunst im Wand

Einladung zur Ausstellungseröffnung "Kunst im Wald"
am ATELIER VAN EYK
Heerstraße 58A, Nettetal-Leuth

Freitag, 29.05.2015 ab 17.00 Uhr
Samstag, 30.05.3015 von 14 bis 18 Uhr

Eine Kooperation zwischen der Gesamtschule Nettetal und dem ATELIER VAN EYK

Programm am Freitag:

17:30 Uhr - Ausstellungseröffnung

Liebe Kunstfreunde,

ein uns mittlerweile durchaus geläufiges Schlagwort ist „Kunst in der Schule“. In der Schule „unterrichten wir Kunst“, mit dem Ziel die Schülerinnen und Schüler zur Ausbildung von ästhetischem Denken und Handeln zu befähigen.
Aber wie kann man diesem Anspruch in einem Klassenzimmer umfassend gerecht werden?

„Schwierig…!“ … und deshalb führt uns das Kooperationsprojekt zwischen der Gesamtschule Nettetal und dem Atelier von Eyk mit dem Titel „Kunst im Wald“ auch aus der Schule hinaus.

Schon in den letzten Monaten waren Begeisterung und Motivation aller beteiligten Kolleginnen und Kollegen, der Kinder und Jugendlichen und selbstverständlich der Enthusiasmus von Frau Spolders beeindruckend mitzuerleben. Hier wurde bereits erlebbar, dass die Fächer des künstlerischen Bereichs –wenn sie so wie in diesem Projekt mit Leben gefüllt werden - einen wesentlichen Beitrag zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung leisten.

Für die wirklich einzigartige Möglichkeit unserer Schülerinnen und Schüler, mit ihrer Kunst Klassenräume und Schulmauern zu überwinden und eine eigene Ausstellung im Atelier von Eyk mit seinem wirklich einzigartigen Flair zu arrangieren, möchte ich mich an dieser Stelle sehr herzlich bei Frau Wilhemina Spolders bedanken.

Mein Dank gilt darüber hinaus den Kolleginnen und Kollegen der künstlerischen Fächer, die von der Projektidee sofort begeistert waren und es den Schülern mit viel Engagement und professioneller Begleitung ermöglicht haben, in der gestalterischen Praxis ihr kreatives Potenzial voll zu entfalten.

So können wir an diesem Wochenende die Kunstwerke der Klasse 7c, betreut von ihrer Lehrerin Frau Veronika Wolters, die Assemblagen und Texte des Darstellen- und Gestalten-Kurses  des 9. Jahrgangs, unterstützt von Herrn Gregor Althamer und Herrn Galal Marzouk sowie einen Ausschnitt aus dem Repertoire unserer jahrgangsübergreifenden SchülerInnenband NRG, ebenso geleitet von Herrn Marzouk, bewundern.

Als Schulleiterin freue ich mich sehr auf die ungewöhnliche Begegnung mit unseren kunstschaffenden Schülerinnen und Schülern außerhalb der Schule.

 

Angelika Eller-Hofmann


nach oben springen