Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Zelte für Nepal - Spendensammlung hat sich gelohnt

Das Bergsteigen im Himalaya  in Nepal ist beschwerlich und braucht seine Zeit – Spenden sammeln auch. Der Weg ist das Ziel, die Weggemeinschaft unsere Belohnung.

„Einer trage des anderen Last“ – unter diesem Motto wurden in der Gesamtschule Nettetal Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal gesammelt. Es hat seine Zeit gedauert, aber wir können auch sagen, es hat sich gelohnt:

1000,00 €uro

So viel kam bei unserer Spendenexpedition unter Beteiligung von 15 Klassen und einigen großzügigen Einzel-SpenderInnen zusammen. Unsere Spenden sind schon beim Hilfswerk „Action medeor“ eingegangen. Nach Bedarf wird nun genau die Sortierung an Materialien zusammengestellt, die aktuell gebraucht wird: z.B. Zelte, Planen, Medikamentenpakete, Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Equipment  zur Erstversorgung…

Allen UnterstützerInnen und SpenderInnen danken wir ganz herzlich.

D. Spinrath und B. Gerritzen

15.Juni 2015

Zu den Fotos: Ungewöhnliche Objekte und Plakate informieren in der Gesamtschule Nettetal über die Naturkatastrophe in Nepal.

 

Spendenaufruf:

„…Ich packe meine Tüte und nehme ein Zelt für Nepal  mit oder vielleicht sogar 2 Zelte oder 3 Zelte  oder viele  und auch Decken …?!“

Liebe SchülerInnen, Liebe KollegInnen: 

                              "Einer trage des anderen Last"

Seit mehr als 80 Jahren tragen die Nepalesen als Sherpas die Lasten für Expeditionsteilnehmer in den Himalaya hinauf. Oft unter Einsatz ihres Lebens und zu unwürdigen Bedingungen.

Jetzt ist es an der Zeit, dass wir ihnen Lasten abnehmen und helfen. Es kostet uns nur eine Geld-Spende, damit dringend benötigte Zelte und Decken bereitgestellt werden können.

Das Dach der Welt ist erschüttert und viele Behausungen sind wie Kartenhäuser beim Erdbeben vor zwei Wochen zusammengestürzt. Heute, am 12.Mai 2015, kam es zu einem weiteren sehr starken Erdbeben, das noch mehr zerstört hat. Bald setzt der Monsunregen ein und in den höheren Lagen beginnt es heftig zu schneien.

Schon für 48 Euro können 4 große Zeltplanen in Notunterkünften bereitgestellt werden. Nur 61 Euro kosten einfache Zeltplanen für 8 Familien und für 118 Euro gibt es ein stabiles Familienzelt. Lasst uns gemeinsam ein großes Bündel mit Hilfsgütern für die Nepalesen schnüren. Jeder gespendete Euro trägt ein wenig dazu bei, dass die Last auf viele Schultern verteilt wird.

Die Ausführung vor Ort in Nepal geschieht durch eine der vielen caritativen Organisationen von "Aktion Deutschland hilft". 

Danke für Eure Unterstützung

Lieben Gruß

D. Spinrath und B. Gerritzen

Erzählt zu Hause von der Spendenaktion der Gesamtschule und sammelt eure Spenden in der Klasse ein und gebt sie bei den KlassenlehrerInnen oder Herrn Gerritzen oder Frau Spinrath ab.

 

Nachrichten-Archiv 2015


nach oben springen