Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Tolle Erfolge bei den Kreismeisterschaften im Eisschnelllauf

Am vergangenen Freitag traten sechs Schülerinnen und Schüler bei den Kreismeisterschaften im Eisschnelllauf in Grefrath für die Gesamtschule Nettetal an.

Bei klirrender Kälte kämpften die Kinder für sich und für ihre Schule.

Im Einzelwettkampf konnten sich Johannes Brunner (AK 16) und Anika Domke (AK 16) durchsetzten und sich die ersten Plätze sichern. Lisa Petereit (AK 12) erreichte den zweiten Platz  hinter Clara Höffner von der Liebfrauen Schule in Mülhausen.

Für den Staffellauf traten folgende Schüler an: Chiara De Filippis, Lisa Petereit, Anika Domke und Johannes Brunner. Dabei mussten sie eine Strecke von 4 x 400 m bewältigen. Das Team der Gesamtschule Nettetal erreichte dabei einen großartigen dritten Platz. Die Liebfrauen Schule Mülhausen und die Verbundschule Grefrath konnten sich die ersten beiden Plätze sichern.

Zusammenfassend kann man diesen Einsatz durchaus als eine gelungene Teilnahme der Gesamtschule Nettetal betrachten.

Vielleicht haben im kommenden Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler Lust, bei diesen Kreismeisterschaften mitzumachen.

 

Jasmin Petereit

Nachrichten-Archiv 2013


nach oben springen