Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Titel beim Sebastian Cup 2011

Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Nettetaler Schülerinnen und Schüler am Kickerturnier in der Sporthalle des WJGs teil. Etwa 90 hochmotivierte Kinder kämpften, unterstützt durch zahlreiche Fans aus den eigenen Klassen, am Kickertisch um die bestmöglichste Plazierung. Spannende Duelle sorgten für Herzklopfen bei den Fans, den Spielern und nicht zuletzt bei den begleitenden Eltern und Lehrern.

Von den 8 teilnehmenden Teams der Gesamtschule Nettetal präsentierten sich alle Teams kämpferisch und sportlich fair. Ein Team, die Supersoccer, erzielten hierbei einen historischen Erfolg für die Gesamtschule Nettetal. Erstmalig hat ein Team unserer Schule den Sebastian Cup gewonnen.

Nachdem die beiden "Supersoccer" Leon von Jagemann und Noah Holtschoppen die Vorrunde ungeschlagen überstanden hatten, trafen sie in der Doppel-KO-Runde auf die Vorjahressieger aus dem WJG. Hier unterlagen die Supersoccer knapp durch ein Golden-Goal.

Da die Supersoccer im Anschluss alle weiteren Spiele deutlich gewannen, erreichten sie trotz dieser Niederlage das Finale. Dort ging es, mit zitternden Händen, erneut gegen das Team des WJGs. In diesem Finale schenkten sich beide Teams nichts. Nachdem beide Mannschaften etwa gleichauf gestartet waren, hatten die Supersoccer einen Lauf und bauten Ihre Führung auf uneinholbare 4 Treffer Vorsprung aus.

Die verdienten Sieger des Sebastian Cups erhielten neben einem Pokal und Urkunden einen Scheck von der Volksbank in Höhe von 250 Euro. "Das Geld setzen wir für schöne gemeinsame Aktivitäten mit der ganzen Klasse ein", so ein Schüler der Klasse 6c.

Die Gesamtschule Nettetal bedankt sich bei allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern für ihre engagierte Teilnahme sowie bei den Veranstaltern und Helfern dieses hervorragend organisierten Turniers. 
  
Christian Hlawa

Nachrichten-Archiv 2011


nach oben springen