Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

MINT-Berufe-Parcours

Am 9.Mai fand in der Gesamtschule Nettetal mit Unterstützung regionaler Betriebe der erste Parcours von MINT-Berufen statt. Schülerinnen und Schüler sollen dadurch - neben Einblicken in Ausbildungsberufen - auch Verknüpfungen mit Unterrichtsinhalten wiederfinden. Besonders in MINT-Berufen und Handwerk fehlen noch immer zahlreiche Nachwuchskräfte: zehntausende Ausbildungsplätze sind unbesetzt! An dieser Stelle strebt die Gesamtschule eine noch engere Kooperation mit den regionalen Betrieben aus dem Kreis Viersen an. Der MINT-Berufs-Parcours soll hierzu ein weiterer Baustein für die als „Starke Schule“ und „MINT-Schule“ zertifizierte Städtische Gesamtschule Nettetal sein. Auch BaseL hat mit seinem Vorsitzenden Roland Schiefelbein (ehemaliger Schulleiter der Gesamtschule Nettetal) und Hubert Baltes (Berufseinstiegsbegleiter) zum Gelingen einen wesentlichen Beitrag geleistet.

Mehrere Betriebe konnten den Schülerinnen und Schülern anschaulich ihre Ausbildungsberufe näher bringen, was von vielen begeisterten Teilnehmern bestätigt wurde. MINT-Koordinator Jan Melzer ist der Auffassung, dass „es ungeheuer wichtig ist zu zeigen, dass sich Inhalte aus dem Unterricht im späteren Berufsalltag wiederfinden. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Fähigkeiten und Talente früh entdeckt und gefördert werden.“

Regionale Betriebe stellten aus

Die FIRMA CRODA stellte Berufe in der Chemiebranche vor und zeigte Produkte aus ihrem Portfolio. Ein weiterer Betrieb war die FIRMA STEVEN, welche als traditionsreiches Familienunternehmen das Dachdeckerhandwerk ausübt und sogar eine Dachdeckermeisterin beschäftigt. An dieser Station durften die Schülerinnen und Schüler ihre Fertigkeiten rund um typische Tätigkeiten am Dach erproben.

Die FIRMA LAUMANS zeigte mit Experimenten, dass Dachziegel weitaus mehr als gebrannter Ton ist. An dieser Station durften die Interessenten neben der Erfassung von Messwerten sich auch einmal die Hände schmutzig machen.

Aus der Automobilbranche besuchte die FIRMA TIMMERMANNS die Gesamtschule und präsentierte ihre Ausbildungsberufe. Die FIRMA SAAGE ermöglichte Einblicke in den Treppenbau, welches sie am Standort Nettetal zu einem renommierten Unternehmen macht. Schlussendlich führte eine andere Gruppe unter Leitung von Herrn Kolb (Naturpark Schwalm Nette) Gewässeruntersuchungen im Schulgarten durch.

Neben den Betrieben hatten die Schülerinnen und Schüler weiterhin die Möglichkeit, an anderen Stationen Einblicke in naturwissenschaftliche Tätigkeitsfelder zu erhalten. Weitere Stationen waren z.B. Photovoltaik (experimentelle Nachbildung eines Tagesgangs der Sonne), FiloCut (CAD Programmierung eines Werkstücks am Beispiel einer Fahrzeugsilhouette), Leonardobrücken (Brückenbau ohne Einsatz von Leim und Co.), LEGO Mindstorms EV3 (Programmierung autonom agierender Roboter) und Kfz-Wartung für jeden Menschen an einem Auto.

Bilanz und Ausblick

„Die positive Rückmeldung von Schülerinnen und Schülern, Betrieben und Kolleginnen und Kollegen bestärken uns, die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder durchzuführen und sogar noch zu erweitern, wobei wir uns auf weitere Betriebe sehr freuen würden“, so Barbara Merzenich, MINT-Koordinatorin der Gesamtschule Nettetal.

Irene Sieker, kommissarische Schulleiterin der Gesamtschule, würdigt die hervorragende Organisation der beiden MINT-Koordinatoren und das Engagement der Firmen: „Die Schülerinnen und Schüler machten einen sehr interessierten Eindruck bei den verschiedenen Stationen. Offensichtlich haben die Firmen deren Interesse getroffen."

An dieser Stelle wollen wir noch einmal ein großes Lob an die Betriebe aussprechen, welche sich hervorragend präsentiert haben. Wir würden uns freuen, wenn die Gesamtschule Nettetal sie auch im nächsten Jahr wieder begrüßen könnten. Außerdem möchten wir auch weitere Unternehmen ermutigen, am nächsten MINT-Berufs-Parcours teilzunehmen. Falls sie Interesse haben, wenden Sie sich an die Schule.

Jan Melzer / Julietta Breuer

Nachrichten-Archiv 2018


nach oben springen