Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Mini-WM: Viertelfinale für Japan

Schülerinnen kämpfen sich ins Viertelfinale bei der Miniweltmeisterschaft in Viersen

In einem zweitägigen, hervorragend organisierten Turnier, kämpften sich 10 Schülerinnen unserer Schule (siehe Foto) unter 14 teilnehmenden Teams in die Finalrunde.

Dabei musste das Team der Gesamtschule Nettetal am zweiten Turniertag auf Seda Akkan und Ronja Manns verzichten, die aufgrund von Blessuren, die sie am ersten Spieltag in der Vorrunde erlitten hatten, leider nicht mehr an der Finalrunde teilnehmen konnten.

Diese Ausfälle konnten trotz einer tollen kämpferischen Einstellung des Teams nicht mehr kompensiert werden, so dass leider schon im Viertelfinale Endstation war.

Wir hoffen, dass dies kein schlechtes Omen für JAPAN ist, dessen Farben wir bei diesem Turnier vertraten.

Bei der Siegerehrung am Abend erhielten alle Teams Preise und Urkunden.

Von uns allen: Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung!

Nachrichten-Archiv 2011


nach oben springen