Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Leseprojektwoche mit Autorenlesung

Höhepunkte während der Leseprojektwoche des 5. Jahrgangs

Bibliotheksbesuch und Autorenlesung mit Kalle Knitter

Zum ersten Mal wurde für den gesamten 5. Jahrgang in der vergangenen Woche von Montag bis Freitag, jeweils von der 1. bis zur 4. Stunde, eine Leseprojektwoche veranstaltet. Jede Klasse besuchte an einem der vier Tage die Stadtbücherei und wurde dort über den Ausleihmodus und die unterschiedlichen Medien informiert. Begeisterung rief das abschließede Buchcasting hervor, das Herr Schmitter, der Leiter der Stadtbibliothek, zusammen mit seiner Mitarbeiterin für die Schülerinnen und Schüler vorbereitet hatte.

Die Fotos wurden von Frau Spinrath aufgenommen.

 

Die Leseprojekttage in der Schule wurden ritualisiert durchgeführt. Jeder Tag begann mit einer freien Lesezeit und anschließenden Buchvorstellungen, beendet wurde er mit einem Eintrag ins Lerntagebuch. Dazwischen erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler  Pantomimen zu Gedichten, schrieben Geschichten und bastelten Lesezeichen. Die Kinder arbeiteten intensiv und mit viel Freude. Am Ende der Woche war klar: So ein Leseprojekt muss auf jeden Fall wiederholt werden. „Wir haben viel gelernt und es hat großen Spaß gemacht.“

Höhepunkt der Woche war jedoch die Autorenlesung des Kinderbuchautors Kalle Knitter (Christoph Götte), der aus seinem Buch „Die Kinder vom Eäsels Äng“ vorlas. Eine ganze Stunde lang hörten die Fünftklässler mit Spannung zu. Dass die Geschichte in Leuth spielt, war natürlich von besonderem Interesse. Am Ende gab es großen Applaus, der sich noch steigerte, als bekannt wurde, dass der Autor sein Honorar der Schulbibliothek für die Neuanschaffung von weiteren Büchern spendete.

 

Barbara Boyxen

Nachrichten-Archiv 2012


nach oben springen