Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Kompetenzchecks im Jg. 8

120 Schülerinnen und Schüler hatten in der Woche vom 5. bis 9. November 2012 an der Gesamtschule in Nettetal die Gelegenheit, an einem professionellen "Kompetenzcheck" unter dem Motto "Zukunft fördern. Vertiefte Berufsorientierung gestalten" teilzunehmen. Anfängliche Befürchtungen, man würde die ganze Zeit befragt und müsse die ganze Zeit Einzelarbeit leisten, wurden komplett widerlegt. Der "Check" bot eine gesunde Abwechslung vom Aufmerksamkeitstest, Logiktest, Fragebogen zu den Berufsinteressen, zum Wortschatz und Zahlenfolgen bis hin zu Gruppenübungen und Selbstpräsentationen.

"Wir fanden den Kompetenzcheck sehr gut, weil er sehr abwechslungsreich gestaltet war", urteilen Leonie K. und Leah K. nach ihrer Teilnahme. Chantal D. stellt im gleichen Sinne fest: "Ich fand den Kompetenzcheck echt klasse, denn wir durften schon mal üben, wie wir uns für ein Praktikum bewerben und haben erfahren, worin wir gut sind und wo wir etwas verbessern können.

Die Ergebnisse des Tests wurde den SchülerInnen in Einzelgesprächen, an denen meistens auch die Eltern teilnahmen, erläutert und in Form einer 14-seitigen Broschüre mit auf den Weg gegeben. Die SchülerInnen können nun mit ihren Eltern gemeinsam entscheiden, ob diese Daten Grundlage für ein weiteres Gespräch mit der Klassenlehrperson und/ oder einem Berater der regionalen Agentur für Arbeit an der Gesamtschule sein soll. Auf der Basis dieser Ergebnisdaten würde im Rahmen dieses Gespräches dann ein individueller Förderplan erstellt.

Für die Durchführung des Kompetenzfeststellungsverfahrens ist Herr Hüpen verantwortlich. Wir haben ihm dafür zu danken, dass es ihm seit Jahren gelingt, für den Kompetenzcheck Fördergelder in fünfstelligem Bereich bewilligt zu bekommen. Infolgedessen kann die komplette Durchführung, an der immerhin fünf Fachkräfte gleichzeitig arbeiten, für die Eltern- und Schülerseite komplett kostenfrei angeboten werden.

 

Julietta Breuer

Nachrichten-Archiv 2012


nach oben springen