Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Handballmädchen Zweite bei der Bezirksmeisterschaft

Im November machten sich zwölf Mädchen auf den Weg,  für die Gesamtschule Nettetal den Kreismeistertitel zu erringen. Die Gegner waren Mannschaften vom benachbarten Werner-Jaeger-Gymnasium aus Lobberich und dem Luise-van Duisberg-Gymnasium aus Kempen. Nach spannenden Spielen wurde schließlich das Team der Gesamtschule Kreismeister im Handball der Mädchen.

Das bedeutete, dass nun die 1. Bezirksmeisterschaftshauptrunde anstand.  Um sich darauf vorzubereiten, wurde freiwillig mehrmals in der Sporthalle trainiert. So traf man sich montags in der Mittagspause um Torwürfe zu trainieren und taktische Maßnahmen vorzubereiten. Die Bereitschaft, die Mittagspause für die Schule zu opfern, ist dabei nicht selbstverständlich.

Aber als Lohn stand dann am 9.12.2019 das Turnier zur Bezirksmeisterschaft in Krefeld an. In der Sporthalle der Bundesligamannschaft der HSG Krefeld kämpften wir dann gegen das Gymnasium Straelen, als Vertreter des Kreises Kleve und gegen das Fabricianum Krefeld als Vertreter der Stadt Krefeld um die Bezirksmeisterschaft. Gegen das Fabricianum  gewannen wir 14 : 7, mussten uns aber nachher im Spiel gegen Straelen geschlagen geben. Trotzdem gelangen uns schöne Spielzüge und eindrucksvolle Tore.

Insgesamt war es für uns eine tolle Erfahrung und ein interessanter Handballtag. Mit dem schönen Gefühl, etwas Schönes für die Schule und für uns erreicht zu haben, traten wir den Heimweg an, denn schließlich wurden wir Zweiter Sieger der 1. Bezirkshauptrunde im Handball.

Teilgenommen haben:

Kara Pauly hat die Mannschaft als Betreuerin begleitet.

Trainer und Teamverantwortlicher war Sportlehrer Dieter Pietralla.

Nachrichten-Archiv 2019


nach oben springen