Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Ex-Todeskandidat zu Gast in der Gesamtschule 2

‚Ihr seid das Beste, was wir haben, deshalb sorgt dafür, dass ihr einen anderen Weg nehmt, als ich es getan habe!'

Diesen eindringlichen Appell richtete Shuja Graham gestern in seinem ca. ein-stündigen Vortrag in der Mensa an die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe der Gesamtschule Nettetal. Fesselnd berichtete er von seinem Leben und seinen Erfahrungen als ‚dead man', wie die Wärter in den Gefängnissen die Todeskandidaten nennen.
Stille und konzentriertes Zuhören zeigten, dass die Schüler und Schülerinnen vom Vortrag gefesselt und von der Erscheinung des Mannes tief beeindruckt waren.

Die zwölf im Gefängnis verbrachten Jahre könne ihm keiner zurückgeben, so Graham und die Erfahrungen, die er vor allem in der Zeit in der Todeszelle habe machen müssen, prägen sein Leben bis heute.
Dass ihn auch der Vortrag vor den Schülern Kraft kostete, wenn es um seine Erinnerungen an diese Zeit ging, merkte man ihm an, aber es wurde um so deutlicher, wie viel Energie in dem gebildeten und klugen Mann steckt, als er die Fragen der Schüler nach seinem jetzigen Leben beantwortete.

Wir haben einen beeindruckenden Menschen erlebt, es wäre schön, bliebe sein Appell in Erinnerung:

IHR seid das Beste, was wir haben.....macht etwas daraus und nutzt eure Chancen!

Nachrichten-Archiv 2009


nach oben springen