Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Dankeschön!

Das traditionelle Dankeschön-Essen des Fördervereins für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in unserer Schule fand in diesem Jahr am Mittwoch, dem 27. Mai 2015, im Seerosensaal statt.

Um 19.00 Uhr trafen sich der Vorstand des Fördervereins, der didaktische Leiter Gérard Terfloth, Frau Hammerbach als Koordination der Lesepaten und die Cafeteria-Leiterin Sabine Maahsen im Seerosensaal, um sich mit einem Essen bei den fleißigen ehrenamtlichen Helfern für ihre Einsätze im vergangenen Schuljahr zu bedanken.

Ohne diese vielen fleißigen Helfer wäre unser Cafeteria-Betrieb nicht möglich. Weil sich aber so viele Mütter und Omas gerne melden und Dienste übernehmen, kann ein geregelter Ablauf gut gewährleistet werden. Die daraus entstehende großzügige Planung ermöglicht es jedem, der möchte, sich einzubringen. Durch die Anwesenheit vor Ort bekommt man einen guten Einblick in den Schulbetrieb und eine andere Sichtweise auf die Schule.

Die gute Stimmung im Team zeigt sich schon in der Tatsache, dass sogar Helferinnen, die berufstätig sind, gerne einspringen, wenn Not am Mann ist.

Aber nicht nur die Cafeteria-Helferinnen waren eingeladen, sondern auch die „Lesepaten“, die in vielen Klassen tätig sind und dort die Deutsch-Fachlehrer unterstützen. Die von ihnen durchgeführten wöchentlichen Leseübungen im kleinen Kreis gehören schon zum Schulalltag und sind eine unschätzbare und von den Schülern gern in Anspruch genommene Hilfe.

Nachdem Herr Kersebaum als Vorsitzender des Fördervereins einige einleitende Worte gesprochen und sich im Namen des Fördervereins bei den anwesenden Helfern bedankt hatte, erfolgte die obligatorische Nachbelehrung zum Hygieneschutzgesetz durch Frau Maahsen in bekannter knapper Weise.

Danach eröffnete Frau Hegholz, die zweite Vorsitzende, das Buffet und den Abend, der von allen zu anregenden Gesprächen genutzt wurde.

 

Sabine Maahsen

Nachrichten-Archiv 2015


nach oben springen