Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

7c spendet für das Tierheim

Die Klasse 7c hatte beschlossen, die Netto-Einnahmen vom „Tag der offenen Tür“ dem Tierheim in Lobberich zu spenden.

Am 8.2.2011 trafen wir kurz vor 15 Uhr vor dem Tierheim im Flothend ein und wurden von kräftigem Hundegebell begrüßt.
Der Leiter des Tierheims, Herr Erdmann, ließ uns ein und zeigte uns die Hundeboxen, das Freiluftgehege, die Räume für die Katzen, das Krankenrevier. Zur Zeit beherbergt das Heim ungefähr 100 Tiere, die ausgesetzt oder abgegeben wurden.

Das meiste Interesse fand ein Jack-Russel-Welpe. Er war mit seinen Geschwistern und Eltern in Kempen ausgesetzt worden. Das Tier ist fünf Wochen alt und kann in wenigen Wochen an verantwortungsbe- wusste „Ersatzeltern“ abgegeben werden. Wir konnten uns kaum von ihm trennen.

Schließlich übergaben wir Herrn Erdmann unsere Spende in Höhe von 100 Euro. Er bedankte sich sehr und wies darauf hin, dass für den Bau des Katzenhauses jede Hilfe benötigt wird.

Es war ein interessanter Nachmittag, der uns allen gut gefallen hat.

(G. Siebert)

Nachrichten-Archiv 2011


nach oben springen