Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Die 5. Klassen in "Kikis Welt"

Alle 115 SchülerInnen des 5. Jahrgangs hatten am Dienstag, den 6.09.2009 Gelegenheit, vormittags eine Autorenlesung in der Stadtbücherei in Breyell zu besuchen.
Der Münchener Kinderbuchautor Klaus Heilmann las aus "Kikis Welt" vor. Drei Lesungen waren für die Gesamtschule reserviert.

Anschließend stellte er sich den Fragen der SchülerInnen

Nach seinem Alter gefragt, antwortete er mit einer längeren mathematischen Formel.
Lukas Richter aus der 5a wollte es genau wissen und bat darum, die Formel noch einmal langsam zum Mitschreiben zu wiederholen.

Ob er mit der Hand schriebe oder mit dem Computer, woher er seine Ideen habe, wollen die SchülerInnen wissen.
Klaus Heilmann war offen: Eigentlich verlange heutzutage jeder Verlag Mauskripte per Mausklick.
Schon als Kind habe er Autor werden wollen, da dies - in den Augen seiner Eltern - aber kein "ordentlicher" Beruf gewesen sei, habe er erst einmal Arzt werden müssen.

Massenweise wollten die SchülerInnen anschließend ein Buch erwerben: mit einer persönlichen Widmung und einer Unterschrift.

Nachmittags sahen alle in der Werner-Jäger-Halle in Lobberich die Aufführung "Kiki packt aus", eine Aufführung aus dem Theater in Remscheid, "ein weltbewegendes theatrales Manifest bestechender kindlicher Logik", heißt es in einer Beurteilung.

Klasse, dass die NetteAgentur und die Stadtbücherei (Dank an Herrn Schmitter) für uns dieses kulturelle Erlebnis orgnisiert haben. 
(Übrigens: Die Autorenlesung war kostenfrei.)
Wir hoffen auf Fortsetzung.


nach oben springen