Zum Artikel springen
Zur Navigation springen


Artikel überspringen — Artikel

Auf den Spuren der Vergangenheit ...

….war der Gk Geschichte des 13. Jahrganges auf seiner Exkursion zur Gedenkstätte Buchenwald/Weimar (19.01.-20.01.2012)

Geschichte be’greifbar’ machen, darum sollte es gehen, beim Besuch des KZ’s Buchenwald.
Der Wind weht kalt auf dem Ettersberg bei Weimar an diesem Januartag, dem 19.01.2012.
Es ist nass und glatt. Genauso musste es auch irgendwann zwischen 1937 und 1945 im Winter dort oben gewesen sein. Als die ‚Häftlinge’ Tag für Tag zur harten Arbeit in den Steinbruch mussten oder in die Gustloff-Werke, der Willkür der SS-Wachmänner ausgeliefert, nicht wissend, ob sie den Tag überleben würden.
Die Welt auf dem Ettersberg außerhalb des Lagers, die feine Villen der SS-Offiziere, die dort, einige 100 m vom Lager entfernt, mit ihren Familien wohnten und innerhalb des Lagers, die Not, das Elend, die Resignation und der Tod.
Das alles begegnet den Schülern an diesem Tag. Es ist zum Greifen nah, begreifen lässt es sich nicht.

Am Abend sind wir in Weimar. Wir sind alle sehr fröhlich und feiern das Leben und die Freiheit und denken an die, denen es nicht vergönnt war, dies zu tun.


nach oben springen